Die Stadt – Schwerpunkte der Ausstellung

Die Chronik

 

Geschichte zum Anfassen: Erstmals erwähnt wurde Volkach in einer Kaiserurkunde von 906. Die verkehrsgünstige Lage am Main machte den Ort zu einem politischen und wirtschaftlichen Zentrum, das seit 1258 Stadt ist. Das Stadtmodell in der Dauerstellung zeigt Volkach zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Die Herrscher

 

Die Stadtherrschaft übten zuerst die Grafen von Castell aus, ab 1520 die Fürstbischöfe von Würzburg und nach der Säkularisation die bayerischen Könige. Erst mit der Bayerischen Verfassung von 1818 erhielt das Volk einige wenige Rechte.

Die Bürger

 

Das Highlight der Ausstellung in der Barockscheune ist das Salbuch. Diese alte Handschrift von Stadtschreiber und Notar Niklas Brobst aus Eichfeld zeigt, wie das Alltagsleben der Volkacher um das Jahr 1500 ausgesehen hat.  

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.