Willkommen im Museum Barockscheune

Geschichte, Landschaft und Kultur der Mainschleife sind hier in einer wunderbaren Symbiose aus Tradition und Moderne in einer Dauerausstellung vereint. In dem stadt- und regionalgeschichtlichen Museum werden Objekte zu verschiedenen Themen wie der Vor- und Frühgeschichte, Alltags- und Stadtgeschichte sowie zum Weinbau präsentiert. Im Mittelpunkt des Hauses steht das „Salbuch“ des Stadtschreibers Niklas Brobst aus dem Jahr 1504. 

Das Museumsgebäude selbst hat ebenfalls viel Historie zu bieten. Früher wurde das Gebäude aus dem Jahr 1714 als Scheune genutzt. Seit 2003 ist das Gebäude generalsaniert und bietet die perfekte Kulisse für das Museum Barockscheune. 

ACHTUNG:
Im gesamten Gebäude gilt während des Museumsbesuch die Pflicht, mindestens eine medizinische Maske zu tragen. Bei einer gelben „Krankenhausampel“ ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Ab einer 7-Tage-Infektionsinzidenz von über 35 im Landkreis Kitzingen gilt indoor breitflächig der 3G-Grundsatz: Persönlichen Zugang in das Museum haben deshalb nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete.

Ein entsprechender Nachweis ist dem Museumspersonal hierbei an der Kasse vorzulegen.

Gerne steht Ihnen unser Museumsteam rund um das Thema Hygienekonzept für Fragen zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!



Öffnungszeiten:

Museumsjahr: Ostern – 1. November (Allerheiligen) & Adventssonntage

(Ostern) April – 1. November

Freitag: 14 – 17 Uhr

Samstag & Sonntag, Feiertag: 11 – 17 Uhr

Adventssonntage: 14 - 17 Uhr

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.